FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 1988

Weltmeister:

Fahrer:

Miki Biasion

Hersteller:

Lancia

Anzahl Rallyes:

13

Die FIA-Rallye-Weltmeisterschaft 1988 wurde am 16. Januar in Monte Carlo gestartet und endete am 24. November in Großbritannien. Insgesamt wurden 13 Weltmeisterschaftsläufe auf vier Kontinenten gefahren. Der Italiener Miki Biasion gewann den ersten Weltmeistertitel.

Rallye Stationen 1988

Rallye Monte Carlo

Anzahl WP: 26
Länge: 624,16 km


Sieger:
Bruno Saby/ Jean-François Fauchille
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 7:19:11

Rallye Schweden

Anzahl WP: 35
Länge: 491,96 km


Sieger:
Markku Alén/ Ilkka Kivimäki
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 5:02:31

Rallye Portugal

Anzahl WP: 37
Länge: 589,89 km


Sieger:
Miki Biasion/ Carlo Cassina
Fahrzeug: Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit (h:m:s): 6:44:01

Rallye Safari

Anzahl WP: 85 Zeitkontrollen
Länge: 4.205 km


Sieger:
Miki Biasion/ Tiziano Siviero
Fahrzeug: Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit (h:m:s): 2:51:04 Strafzeit

Rallye Korsika

Anzahl WP: 30
Länge: 623,82 km


Sieger:
Didier Auriol/ Bernard Occelli
Fahrzeug: Ford Sierra RS Cosworth
Gesamtzeit (h:m:s): 7:12:04

Rallye Griechenland

Anzahl WP: 32
Länge: 526,15 km


Sieger:
Miki Biasion/ Tiziano Siviero
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 7:03:00

Rallye USA

Anzahl WP: 36
Länge: 502,96 km


Sieger:
Juha Kankkunen/ Juha Piironen
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 5:28:44

Rallye Neuseeland

Anzahl WP: 39
Länge: 611,16 km


Sieger:
Sepp Haider/ Ferdi Hinterleitner
Fahrzeug: Opel Kadett GSI 16V
Gesamtzeit (h:m:s): 7:38:39

Rallye Argentinien

Anzahl WP: 29
Länge: 588,36 km


Sieger:
Jorge Recalde/ Jorge del Buono
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 7:05:16

Rallye Finnland

Anzahl WP: 39
Länge: 496,32 km


Sieger:
Markku Alén/ Ilkka Kivimäki
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 4:35:29

Rallye Elfenbeinküste

Anzahl WP: 80 Zeitkontrollen
Länge: 3.421,81 km


Sieger:
Alain Ambrosino/ Daniel Le Saux
Fahrzeug: Nissan 200SX
Gesamtzeit (h:m:s): 3:34:51 Strafzeit

Rallye Sanremo

Anzahl WP: 39
Länge: 531,86 km


Sieger:
Miki Biasion/ Tiziano Siviero
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 6:06:41

Rallye Großbritannien

Anzahl WP: 52
Länge: 602,6 km


Sieger:
Markku Alén/ Ilkka Kivimäki
Fahrzeug: Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit (h:m:s): 7:15:37

Die eingetragenen Kilometer entsprechen der Distanz der Wertungsprüfungen. Die Distanz der Verbindungsstrecken zwischen den einzelnen WPs ist nicht enthalten (außer bei der Rallye Elfenbeinküste und Kenia).

Karte der Rallyes

Rallye Monte Carlo
16.–21. Januar 1988

Untergrund: Asphalt

Anzahl WP

26

Länge

624,16 km

Fahrzeuge gestartet

169

Fahrzeuge im Ziel

87
1. Rang
Fahrer
Bruno Saby
Copilot
Jean-François Fauchille
Fahrzeug
Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit
7:19.11
2. Rang
Fahrer
Alex Fiorio
Copilot
Luigi Pirollo
Fahrzeug
Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit
+ 10:50
3. Rang
Fahrer
Jean-Pierre Ballet
Copilot
Marie-Christine Lallement
Fahrzeug
Peugeot 205 GTI
Gesamtzeit
+ 23:35

Rallye Schweden
4.–6. Februar 1988

Untergrund: Eis/Schnee

Anzahl WP

35

Länge

491,96 km

Fahrzeuge gestartet

158

Fahrzeuge im Ziel

67
1. Rang
Fahrer
Markku Alén
Copilot
Ilkka Kivimäki
Fahrzeug
Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit
5:02:31
2. Rang
Fahrer
Stig Blomqvist
Copilot
Benny Melander
Fahrzeug
Ford Sierra XR 4×4
Gesamtzeit
+ 01:37
3. Rang
Fahrer
Lars-Erik Torph
Copilot
Tina Thörner
Fahrzeug
Audi Coupe Quattro
Gesamtzeit

+ 01:46

Rallye Portugal
1.–6. Maerz 1988

Untergrund: Gemischt

Anzahl WP

37

Länge

589,89 km

Fahrzeuge gestartet

99

Fahrzeuge im Ziel

35
1. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Carlo Cassina
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
6:44:01
2. Rang
Fahrer
Alex Fiorio
Copilot
Luigi Pirollo
Fahrzeug
Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit
+ 08:46
3. Rang
Fahrer
Yves Loubet
Copilot
Jean-Bernard Vieu
Fahrzeug
Lancia Delta HF 4WD
Gesamtzeit
+ 09:22

Rallye Safari
31. Maerz–4. April 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

85 Zeitkontrollen

Länge

4.205 km

Fahrzeuge gestartet

54

Fahrzeuge im Ziel

14
1. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Tiziano Siviero
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
2:51:04 Strafzeit
2. Rang
Fahrer
Mike Kirkland
Copilot
Robin Nixon
Fahrzeug
Nissan 200SX
Gesamtzeit
3:03:57 Strafzeit
3. Rang
Fahrer
Per Eklund
Copilot
Dave Whittock
Fahrzeug
Nissan 200SX
Gesamtzeit
3:38:26 Strafzeit

Rallye Korsika
3.–6. Mai 1988

Untergrund: Asphalt

Anzahl WP

30

Länge

623,82 km

Fahrzeuge gestartet

93

Fahrzeuge im Ziel

42
1. Rang
Fahrer
Didier Auriol
Copilot
Bernard Occelli
Fahrzeug
Ford Sierra RS Cosworth
Gesamtzeit
7:12:04
2. Rang
Fahrer
Yves Loubet
Copilot

Jean-Bernard Vieu

Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 03:05
3. Rang
Fahrer
Bruno Saby
Copilot
Jean-François Fauchille
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 04:49

Rallye Griechenland
29. Mai–1. Juni 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

32

Länge

526,15 km

Fahrzeuge gestartet

102

Fahrzeuge im Ziel

45
1. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Tiziano Siviero
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
7:03:00
2. Rang
Fahrer
Mikael Ericsson
Copilot
Claes Billstam
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 01:43
3. Rang
Fahrer
Alex Fiorio
Copilot
Luigi Pirollo
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 07:40

Rallye USA
23.–26. Juni 1988

Untergrund: Gemischt

Anzahl WP

36

Länge

502,96 km

Fahrzeuge gestartet

29

Fahrzeuge im Ziel

21
1. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Tiziano Siviero
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
5:28:44
2. Rang
Fahrer
Alex Fiorio
Copilot
Luigi Pirollo
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 05:23
3. Rang
Fahrer
John Buffum
Copilot
John Bellefleur
Fahrzeug
Audi Coupe Quattro
Gesamtzeit
+ 16:15

Rallye Neuseeland
9.–12. Juli 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

39

Länge

611,16 km

Fahrzeuge gestartet

51

Fahrzeuge im Ziel

24
1. Rang
Fahrer
Sepp Haider
Copilot
Ferdi Hinterleitner
Fahrzeug
Opel Kadett GSI 16V
Gesamtzeit
7:38:39
2. Rang
Fahrer
Ray Wilson
Copilot
Stuart Lewis
Fahrzeug
Mazda 323 4WD
Gesamtzeit
+ 18:37
3. Rang
Fahrer
Malcolm Stewart
Copilot
John Kennard
Fahrzeug
Audi Coupe Quattro
Gesamtzeit
+ 23:46

Rallye Argentinien
2.–6. August 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

29

Länge

588,36 km

Fahrzeuge gestartet

81

Fahrzeuge im Ziel

21
1. Rang
Fahrer
Jorge Recalde
Copilot
Jorge del Buono
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
7:05:16
2. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Tiziano Siviero
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 03:35
3. Rang
Fahrer
Franz Wittmann
Copilot
Jörg Pattermann
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 23:46

Rallye Finnland
26.–28. August 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

39

Länge

496,32 km

Fahrzeuge gestartet

195

Fahrzeuge im Ziel

84
1. Rang
Fahrer
Markku Alén
Copilot
Ilkka Kivimäki
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
4:35:29
2. Rang
Fahrer
Mikael Ericsson
Copilot
Claes Billstam
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 02:55
3. Rang
Fahrer
Didier Auriol
Copilot
Bernard Occelli
Fahrzeug
Ford Sierra RS Cosworth
Gesamtzeit
+ 09:46

Rallye Elfenbeinkueste
20.–24. September 1988

Untergrund: Schotter

Anzahl WP

80 Zeitkontrollen

Länge

3.421,81 km

Fahrzeuge gestartet

38

Fahrzeuge im Ziel

10
1. Rang
Fahrer
Alain Ambrosino
Copilot
Daniel Le Saux
Fahrzeug
Nissan 200SX
Gesamtzeit
3:34:51 Strafzeit
2. Rang
Fahrer
Pascal Gaban
Copilot
Willy Lux
Fahrzeug
Mazda 323 4WD
Gesamtzeit
5:06:33 Strafzeit
3. Rang
Fahrer
Patrick Tauziac
Copilot
Claude Papin
Fahrzeug
Mitsubishi Starion Turbo
Gesamtzeit
7:20:20 Strafzeit

Rallye Sanremo
10.–14. Oktober 1988

Untergrund: Gemischt

Anzahl WP

39

Länge

531,86 km

Fahrzeuge gestartet

124

Fahrzeuge im Ziel

55
1. Rang
Fahrer
Miki Biasion
Copilot
Tiziano Siviero
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
6:06:41
2. Rang
Fahrer
Alex Fiorio
Copilot
Luigi Pirollo
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 00:53
3. Rang
Fahrer
Dario Cerrato
Copilot
Giuseppe Cerri
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
+ 01:54

Rallye Großbritannien
20.–24. November 1988

Untergrund: Gemischt

Anzahl WP

52

Länge

602,6 km

Fahrzeuge gestartet

178

Fahrzeuge im Ziel

87
1. Rang
Fahrer
Markku Alén
Copilot
Ilkka Kivimäki
Fahrzeug
Lancia Delta HF Integrale
Gesamtzeit
7:15:37
2. Rang
Fahrer
Timo Salonen
Copilot
Voitto Silander
Fahrzeug
Mazda 323 4WD
Gesamtzeit
+ 04:06
3. Rang
Fahrer
Björn Waldegard
Copilot
Fred Gallagher
Fahrzeug
Toyota Celica GT-Four ST165
Gesamtzeit
+ 06:39

Lancia Delta Integrale Tribute

Ansprechpartner:
Lars-Oliver Schmidt
Schmiedpeunt 1
91257 Pegnitz, Deutschland